Stadtbibliothek in Stuttgart Bis zur Eröffnung ist noch viel zu tun

Von Kai Rixecker 

Die neue Stadtbibliothek in Stuttgart soll am 24. Oktober eröffnet werden. Wir zeigen, wie es derzeit im Inneren des Gebäudes aussieht.

Um auch die Skeptiker zu überzeugen, haben die Verantwortlichen seit Oktober 2010 regelmäßig Führungen durch die Bibliothek veranstaltet. Und die Direktorin der Bibliothek Ingrid Bussmann sagt: Viele Leute die skeptisch gekommen sind, haben die Führung überzeugt oder sogar begeistert verlassen. Foto: Honzera 45 Bilder
Um auch die Skeptiker zu überzeugen, haben die Verantwortlichen seit Oktober 2010 regelmäßig Führungen durch die Bibliothek veranstaltet. Und die Direktorin der Bibliothek Ingrid Bussmann sagt: "Viele Leute die skeptisch gekommen sind, haben die Führung überzeugt oder sogar begeistert verlassen." Foto: Honzera

Stuttgart - Der Eröffnungstermin für die neue Stadtbibliothek Stuttgart am 24. Oktober rückt immer näher. Doch es ist noch viel zu tun: Bodenbeläge noch müssen verlegt, Regale aufgebaut und elektrische Kabel installiert werden.  Das Gebäude soll mit modernster Technik ausgestattet werden. 

So wird es in der 79 Millionen teuren Stadtbibliothek weniger fest installierte Computer-Arbeitsplätze geben. Vielmehr werden Schränke aufgebaut, in denen sich Laptops befinden die der Bibliotheksnutzer mit seinem Ausweis ausleihen kann und sich frei im Gebäude bewegen kann. Nach der Rückgabe der Medien finden diese ihren Platz mit Hilfe eines Schienen-Transportsystems fast wie von alleine.

Im Gegensatz steht dazu ein 14 Meter hoher und 14 breiter Raum, der zum Innehalten gedacht ist. Überzeugen soll der Bau zudem mit seiner großen Dachterrasse, von der seine Besucher bei gutem Wetter einen Überblick von der Umgebung bekommen.

Seit dem 27. August sind am alten Standort die Zentralbibliothek im Wilhelmspalais sowie die Musikbibliothek geschlossen. Während der Umzugsphase können die Bibliotheksnutzer dennoch Medien zurückgeben, Vormerkungen abholen und den Bibliotheksausweis austauschen. Dies ist jeweils von Montag bis Freitag 12 bis 14 Uhr und 16 bis 18 Uhr, als auch samstags von 12 bis 14 Uhr möglich.

Allerdings können keine Medien aus dem Bestand der Zentralbibliothek bestellt oder ausgeliehen werden.

Wie es aktuell im Inneren des Gebäudes aussieht, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Sonderthemen