Drogenhandel in Stuttgart Polizei nimmt zwei Heroindealer fest

Von  

Zwei mutmaßliche Heroindealer sind am Dienstag von Polizeibeamten festgenommen worden. In der Wohnung des einen Verdächtigen entdeckten die Ermittler weitere Drogen.

Die beiden Verdächtigen sollen mit Heroin gehandelt haben. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Fuss Sergey
Die beiden Verdächtigen sollen mit Heroin gehandelt haben. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Fuss Sergey

Stuttgart - Polizeibeamte haben am Dienstag in Stuttgart zwei Männer im Alter von 37 und 44 Jahren festgenommen, die im Verdacht stehen, mit Heroin gehandelt zu haben.

Wie die Polizei berichtet, nahmen die Polizisten zunächst den 44-Jährigen fest, nachdem sie beobachtet hatten, wie er am Feuerseeplatz mit Drogen handelte. Bei dem Mann fanden die Beamten 2,25 Gramm Heroin, eine Feinwaage sowie zwei Mobiltelefone.

Die Ermittlungen führten die Polizisten zu einem 37-Jährigen, der offenbar das Rauschgift an den 44-Jährigen geliefert hatte. Die Beamten nahmen ihn in der Rotebühlstraße fest und beschlagnahmten bei ihm 5,6 Gramm Heroin sowie 485 Euro mutmaßliches Dealergeld. In seiner Wohnung im Bereich Leinfelden-Echterdingen entdeckten die Beamten weitere 70 Gramm Heroin sowie eine Feinwaage. Die beiden Verdächtigen werden im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

Sonderthemen