Stadtkind Stuttgart

Stadtkind-Kolumne Den Sommer feiern

Von Ina Schäfer 

Am Wochenende muss man eines ziemlich gut können: im Regen tanzen. Wagenhallen, Goldmarks und Zollamt trotzen dem Regen und feiern Sommerfeste. Wozu gibt's schließlich Gummistiefel und Regencapes!

Am Samstag steht das Zollamt ganz unter dem Motto Mexiko. Foto: StZ
Am Samstag steht das Zollamt ganz unter dem Motto Mexiko. Foto: StZ

Stuttgart - Am Wochenende muss man eines ziemlich gut können: im Regen tanzen. Eine bemerkenswerte Eigenschaft, die angesichts des Veranstaltungsprogramms am Freitag und Samstag aber notwendig sein wird. Gleich drei Stuttgarter Clubs organisieren Sommerfeste und scheren sich so gar nicht um die Wettervorhersagen. Wozu gibt es Gummistiefel und Regencapes? Finden wir gut und empfehlen folgende Termine deshalb gerne weiter.

Am Freitag geht es los mit dem Balkan Sommer Spezial in den Wagenhallen. Die Balkan-Party ist lange schon eine Institution in der Stadt, genauso wie die alljährliche Sommerausgabe derselben. Es spielen verschiedene Bands, außerdem legen mehrere DJs auf. Am Freitag sind dazu Gäste aus der Ukraine eingeladen. Die Hudaki Village Band spielt eine Mischung aus Kosakenliedern, melancholischen Liebesliedern und fröhlich-derben Bauernliedern. Einige der Bandmitglieder haben darüber hinaus schon einiges durchgemacht: Sie haben als Hochzeitsband gearbeitet.

Im Zollamt steht am Samstag eine weitere Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Summer is calling“ auf dem Programm. Beim ersten Mal stand das Fest ganz unter dem Motto Punkrock, diesmal widmet man sich gleich einem ganzen Land: Mexiko. Los geht’s schon um 14 Uhr. Dann wird gegrillt, Tischtennis gespielt, in Hängematten entspannt und natürlich dem Motto gemäß Tequila getrunken. Den passenden musikalischen Rahmen dafür schafft die Band Los Skeleteros.

Am Samstag findet außerdem das große Sommerfest im Goldmarks statt. Auch dort wird gegrillt – und wie immer gibt es Rock’n’Roll. Und darüber hinaus sind die Stuttgarter Rollergirlz vor Ort, um gegen später ihr vorangegangenes Spiel – oder Bout, wie es korrekt in Rollergirlz-Sprache heißt – zu feiern. Das klingt nach einer wilden Feierei – und das ganz gleich, ob nach einem Sieg oder einer Niederlage.

Zu guter Letzt geht es wieder unters Dach. Im Bix-Jazzclub wird am Samstag nicht der Sommer, sondern die gute alte Zeit gefeiert. Das KimTimJim ist zu Gast und bringt noch ein paar illustre Gäste der elektronischen Unterhaltungsmusik mit. Tanzschuhe statt Gummistiefel werden hier dringend empfohlen.