Stadtkind Stuttgart

Stadtkind-Kolumne Song Slam bis Coffee Shop

Von Ina Schäfer 

Das sind doch schöne Nachrichten: Die Macher des Keller Klubs eröffnen bald im Stuttgarter Süden das Grande Royale. Was man schon an diesem Wochenende so tun kann, etwa beim Song Slam zuhören oder zu Hip Hop feiern, steht wie immer in der Kolumne.

Im Merlin treten am Freitag Musiker gegeneinander an. Foto: Café 612
Im Merlin treten am Freitag Musiker gegeneinander an. Foto: Café 612

Stuttgart - Bevor wir zu den Partytipps fürs Wochenende übergehen, eine gute Nachricht: Im Heusteigviertel gehen gerade die Herrschaften vom Keller Klub frisch ans Werk. In der Immenhofer Straße 2 eröffnen Jean Theodorou und Carlos Coelho Ende Mai/Anfang Juni einen neuen Laden mit Namen Grande Royale. Infos gibt es noch nicht allzu viele, nur diese hier: es wird eine Bar oder Kneipe, kein Club und auch kein Restaurant, es ist klein und lauschig, es darf geraucht werden – außerdem werden die Spiele der Fußballweltmeisterschaft gezeigt. Essen gibt es also keines, macht aber nix, schließlich ist das Imme 14 direkt nebenan. Klingt doch nicht schlecht! Der Vertrag ist befristet und läuft circa drei bis sechs Monate, vielleicht sogar noch länger. Auch das weiß man noch nicht ganz so genau. Wir bleiben dran.

Und dieses Wochenende? Das starten wir am Freitag entspannt im Kulturzentrum Merlin beim Song Slam. Der beginnt um 20.30 Uhr und wie immer treten dort sechs Musiker gegeneinander an. Zeit: Sechs Minuten. Jury: das Publikum.

Kunst, Musik und Bier

Alternativ ist am Freitagabend in der Urban Art Gallery die Finissage der Ausstellung "Work out of the Artspace" von Deniz Saylan und Thomas B. Lichtenbergh. Geöffnet ist von 17 bis 0 Uhr, zur Kunst gibt's wie immer Musik und Bier.

Danach ist dann aber Schluss mit Ruhe und es geht weiter in die Schräglage. Dort läuft Hip-Hop von früher von einem Gast aus Berlin und einem Stuttgarter DJ-Kollegen.

Dichter vor historischer Kulisse

Den Samstagabend beginnen wir ebenfalls mit einem Slam, diesmal mit einem Poetry Slam in Eliszis Jahrmarktstheater am Fuße des Höhenparks Killesberg: ein Wettkampf der Dichter vor historischer Jahrmarktkulisse.

Im Bix Jazzclub legt am Samstagabend Alex Barck auf. Bekannt ist dieser aus den Neunziger Jahren als Gründungsmitglied von Jazzanova. Als A&R-Manager des in Berlin ansässigen Labels Sonar Kollektiv ist er für Veröffentlichungen zwischen Pop und Dance-Musik verantwortlich. Im Bix legt er zusammen mit der Loveit-Crew auf.

Das Cue wird am Samstag zum Coffee Shop. Die "Homegrown-Edition" bringt Hip-Hop-Beats von Kid Simius, DJ Cin und Henster.




Unsere Empfehlung für Sie