Stadtkind Stuttgart

Stadtkind präsentiert Graffiti-Session im Mos Eisley

Von Tanja Simoncev 

Graffiti-Künstlern eine Plattform geben: Stadtkind und Mos Eisley präsentieren "12 Doors of Perception" - ein Event für alle, die Streetart feiern. 

Das Mos Eisley gibt Streetart ein Zuhause und lädt am Samstag zur Graffiti-Session ein. Foto: Mos Eisley/Maximilian Frank 3 Bilder
Das Mos Eisley gibt Streetart ein Zuhause und lädt am Samstag zur Graffiti-Session ein. Foto: Mos Eisley/Maximilian Frank

Stuttgart - Sechs Türen, zahlreiche Künstler, ein Event: Das Mos Eisley geht am kommenden Samstag mit der Veranstaltung "12 Doors of Perception" an den Start und bezweckt damit vor allem eines: Graffiti-Künstlern eine Plattform zu bieten. "Die Session darf wie ein Showmalen verstanden werden. Während die Künstler mittags auf unserer Terrasse mit der Gestaltung der Vorder- und Rückseiten der Türen, das sind dann insgesamt zwölf, beginnen, könnnen die Gäste zugucken, etwas trinken und einfach Spaß haben - ganz entspannt", erklärt Elena Haller, die im Mos Eisley für das Personal- und Eventmanagement verantwortlich ist.

Zwölf Pforten der Wahrnehmung

Und wie läuft das mit den Türen genau ab? "Da nicht alle aus Gründen von Brandschutzbestimmungen ausgehängt werden dürfen, mussten wir improvisieren", so die 35-Jährige weiter. Aber darin sei man ja geübt und habe deshalb dünne Multiplex-Platten anfertigen lassen, die dann auf der Straße aufgestellt werden können. "Damit dann auch das echte Streetart-Feeling aufkommt", betont die Mos-Macherin. Tatkräftige Unterstützung bekam sie von Künstler Maximilian Frank, der sich bereits hinter dem DJ-Pult verewigt hatte.

Zusammen wurden diverse Artists zusammengetrommelt. "Damals, als Max das Bild gemalt hat, sind wir auf die Idee gekommen, da ein ganzes Event daraus zu machen", so Haller, die selbst ein großer Streetart-Fan ist. Natürlich ist die Plattform ein ganz wichtiger Grund, aber es ging auch ein bisschen darum, das Mos Eisley einfach bunter zu machen. Es sei ja schon noch sehr clean. Und das wird sich definitiv am Samstag ändern - auch im Treppenhaus wird etwas passerien, unter anderem sei von einem kleinen Wegweiser die Rede: "Es wird dann also sogar ein bisschen funktionell, was eigentlich gar nicht so geplant war."

Graffiti-Session: Das Mos Eisley und Stadtkind präsentieren ab 13 Uhr das Event "12 Doors of Perception", mit Live-Painting und Support der Beatboxing-Meister Tobias Borke und Pheel, und anschließender Hip-Hop-Party mit DJ Emilio im Oberstübchen. Da bleibt nur noch zu sagen: "Dein Genick weiß Bescheid." Mehr Infos gibt's hier >>>