Stärke 5,0 Erneut leichtes Erdbeben im Südosten der Türkei

In der Türkei gab es wieder ein Erdbeben. Foto: James Thew /Adobe Stock
In der Türkei gab es wieder ein Erdbeben. Foto: James Thew / Adobe Stock

In der Türkei bebt am Donnerstag wieder die Erde. Dieses Mal trifft es den Südosten um die Stadt Siirt. Die Schäden sind offenbar überschaubar. In diesem Jahr gab es schon zwei stärkere Beben mit vielen Todesopfern.

Istanbul - Die Stadt Siirt im Südosten der Türkei ist von einem Erdbeben der Stärke 5,0 erschüttert worden. Das teilten die türkische Katastrophenmanagementbehörde AFAD und die US-Erdbebenwarte USGS am Donnerstag mit. Zunächst seien keine Opfer oder Schäden durch das Beben vermeldet worden, das sich um 8.45 Uhr (Ortszeit) in einer Tiefe von 20 Kilometern ereignet habe, berichtete AFAD.

Durch die Türkei verlaufen mehrere Verwerfungslinien. Das Land wurde dieses Jahr von zwei starken Beben getroffen: Eines erfasste im November Izmir, 117 Menschen kamen ums Leben. Ein Beben in der Provinz Elazig führte zu 41 Toten.




Unsere Empfehlung für Sie