Standort Freiburg Pfizer investiert 20 Millionen Euro

Pfizer will den Standort in Freiburg ausbauen. Foto: AP
Pfizer will den Standort in Freiburg ausbauen. Foto: AP

Für 20 Millionen Euro baut der US-Pharmariese Pfizer in seinem Werk in Freiburg ein neues Produktionsgebäude. Geplant sind außerdem zusätzliche Fertigungsanlagen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Freiburg - Der US-Pharmariese Pfizer hat in seinem Werk in Freiburg mit dem Bau eines neuen Produktionsgebäudes begonnen. Investiert werden 20 Millionen Euro, teilte das Unternehmen zum Start der Arbeiten am Dienstag mit. Der Neubau werde Teile der Fertigung beherbergen und solle im August 2017 in Betrieb gehen. Mit ihm werde der Standort Freiburg erweitert, geplant sind unter anderem zusätzliche Fertigungsanlagen.

Freiburg ist nach Pfizer-Angaben das weltweit größte Abpackwerk und bedeutender Produktionsstandort des Unternehmens. Er zählt den Angaben zufolge knapp 1000 Beschäftigte. Weitere Standorte in Deutschland sind Berlin, Karlsruhe und München.

Unsere Empfehlung für Sie