Wo der Wochenmarkt stattfinden soll, ist im Stuttgarter Stadtbezirk Möhringen 2021 viel diskutiert worden. Wer entscheidet nun?

Filderzeitung: Alexandra Kratz (atz)

Möhringen - Die Märkte Stuttgart haben Anfang des Jahres den Möhringer Wochenmarkt von seinem ursprünglichen Standort auf dem Oberdorfplatz in den Spitalhof verlegt. Dagegen wehrte sich ein Teil der Händler und der Kundschaft. Eine Bürgerinitiative, angeführt von Manfred Korn, sammelte 555 Unterschriften für die Rückverlegung des Marktes auf den Oberdorfplatz.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Debatte zum Wochenmarkt bleibt aus

Das Marktamt erklärte schließlich, man werde sich dem Votum des Bezirksbeirats beugen. Und es betonte, dass man zunächst einmal abwarten wolle, wie sich der Markt am neuen Standort entwickle. Eine abschließende Beurteilung sei frühestens nach einem Jahr möglich.

Bürgerinitiative fordert repräsentative Umfrage

Dieses Jahr ist nun so gut wie rum. Der Bezirksbeirat hat das Thema bisher nicht wieder aufgegriffen. Nun meldet sich Manfred Korn in einem Brief an die Bezirksvorsteherin Evelyn Weis wieder zu Wort: „Es stehen immer noch eine Beratung, eine Diskussion und eine Entscheidung über den Standort Oberdorfplatz oder Spitalhof durch den Bezirksbeirat Möhringen an, die vom Geschäftsführer der Märkte Stuttgart GmbH, Herrn Lehmann, angeboten wurden“, schreibt Manfred Korn. Welche Kriterien Grundlage für diese Entscheidung sein könnten, sei allerdings weiterhin unklar. „Sicherlich werden die Märkte Stuttgart GmbH ihre Sicht und Bewertung vorlegen, aber das kann nicht alles sein“, heißt es in dem Brief.

Geboten sei eine repräsentative Umfrage unter den Kunden des Wochenmarkts, um daraus eine transparente Entscheidungsgrundlage zu erstellen. Umfragen unter den Kunden des Markts zeigten, dass dies erwartet werde. „Wir möchten Sie daher auffordern, in dieser Richtung aktiv zu werden“, schreibt Manfred Korn.