Start in die Trainingswoche Das ist der Stand bei den verletzten VfB-Profis

Silas Katompa Mvumpa (vorne) war am Montag wieder voll dabei. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler 9 Bilder
Silas Katompa Mvumpa (vorne) war am Montag wieder voll dabei. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Nach einem Ruhetag haben sich die Profis des VfB Stuttgart am Montag wieder auf dem Trainingsplatz versammelt. Wir geben einen Überblick zum Stand bei den Verletzten und Rückkehrern.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Immerhin sind keine neuen Hiobsbotschaften hinzugekommen beim vom Verletzungspech so gebeutelten VfB Stuttgart. Die Wehwehchen, die sich sich Konstantinos Mavropanos und Atakan Karazor bei der 1:2-Niederlage in Dortmund zugezogen hatten, waren am Montag so weit abgeklungen, dass beide zumindest individuell trainieren konnten. Weder die Handverletzung von Mavropanos noch der Pferdekuss bei Karazor sollten mit Blick auf die Partie an diesem Freitag (20.30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 ein Hindernis darstellen.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Für den Stadionbesuch gegen Mainz gelten neue Regeln

Gute Nachrichten gab es auch von den Langzeitverletzten. Omar Marmoush, Silas Katompa Mvumpa und Chris Führich konnten die komplette Trainingseinheit mitmachen und waren wieder voll belastbar. Angreifer Silas merkte man nach seiner achtmonatigen Auszeit (Kreuzbandriss) die Spielfreude förmlich an. Lediglich mit dem Torabschluss wollte es im Trainingsspielchen noch nicht so recht klappen – der 23-Jährige vergab einige Male aussichtsreich. Ob er am Freitag sein lang ersehntes Comeback geben wird, dürfte sich im Laufe der Trainingswoche zeigen. Der Start am Montag verlief zumindest vielversprechend.

Kempf absolviert weiter ein reduziertes Programm

Ebenfalls am Montag auf dem Trainingsgelände am Ball war Sasa Kalajdzic. Dessen Schulterblessur lassen erste Übungen mit Ball wieder zu. Beim Start in die Trainingswoche absolvierte er gemeinsam mit Marc Kempf (Muskelverhärtung im Oberschenkel) und Naouirou Ahamada (Achillessehnenprobleme) zudem eine Laufeinheit. Ob Kempf bis Freitag spielfit wird, ließ sich am Montag noch nicht absehen.

In unserer Bildergalerie haben wir Eindrücke vom Training am Montag festgehalten. Viel Spaß beim Durchklicken!




Unsere Empfehlung für Sie