Statistik von 2018 2,6 Millionen Christbäume importiert – Großteil aus Dänemark

Deutschland hat 2018 deutlich mehr Weihnachtsbäume importiert, als im Vorjahr. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Deutschland hat 2018 deutlich mehr Weihnachtsbäume importiert, als im Vorjahr. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Im vergangenen Jahr sind 2,6 Millionen Weihnachtsbäume nach Deutschland importiert worden. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Anstieg um 16 Prozent.

Wiesbaden - 2,6 Millionen Weihnachtsbäume im Wert von 26 Millionen Euro sind im Jahr 2018 nach Deutschland importiert worden. Das entspricht einem Anstieg um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Allein 86 Prozent oder 2,2 Millionen Stück der nach Deutschland eingeführten Christbäume kamen demnach aus Dänemark.

Um die Mengendimension der importierten Nadelbäume noch deutlicher zu machen, starteten die Statistiker ein Rechenbeispiel: Der Länge nach übereinandergesetzt, hätten die importierten Bäume bei einer angenommenen Durchschnittshöhe von 1,60 Metern eine Gesamthöhe von mehr als 4 Millionen Metern. „Sie wären damit 469 Mal höher als der Mount Everest, der 8.848 Meter misst“, so das Statistische Bundesamt.

Aus Deutschland exportiert wurden 2018 rund 742.000 Weihnachtsbäume. Größter Abnehmer waren die Niederlande mit einem Anteil von 28 Prozent oder 209.000 Stück.

Unsere Empfehlung für Sie