Stau auf der A8 bei Köngen Lastwagen fängt Feuer

Laut Polizei konnte der Fahrer des Lastwagens das Feuer löschen.  (Symbolfoto) Foto: picture alliance / dpa/Jan-Philipp Strobel
Laut Polizei konnte der Fahrer des Lastwagens das Feuer löschen. (Symbolfoto) Foto: picture alliance / dpa/Jan-Philipp Strobel

Laut Polizei hat ein Lastwagen am Donnerstag auf der A8 bei Köngen Feuer gefangen. Ein Fahrstreifen musste gesperrt werden und es entstand ein Stau von rund sieben Kilometern. Der Fahrer des Lastwagens konnte das Feuer löschen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Köngen - Laut Polizei hat auf der A8 am Donnerstag bei Köngen ein Lastwagen gebrannt. Nach Angaben der Polizei war gegen 15.30 Uhr ein 57-Jähriger mit einem Sattelzug in Richtung München unterwegs. Kurz vor dem Parkplatz Rübholz fing der Lastwagen an zu brennen.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer die Flammen bereits gelöscht. Der rechte Fahrstreifen musste gesperrt werden. Dadurch entstanden rund sieben Kilometer Stau.

Die Verkehrspolizei Mühlhausen geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Brand durch einen technischen Defekt im Bereich des Motors entstanden war. Ein Abschleppdienst war im Einsatz. Ebenso war die Autobahnmeisterei vor Ort und reinigte die Fahrbahn.




Unsere Empfehlung für Sie