Stefan Belz Böblingens neuer Oberbürgermeister will im April starten

Von red/dpa 

Nach der überraschenden Wahl von Stefan Belz zum neuen Oberbürgermeister von Böblingen will der Grünen-Politiker sein Amt zum April antreten.

Böblingens neuer Oberbürgermeister: Stefan Belz (Bildmittte). Foto: factum/Weise
Böblingens neuer Oberbürgermeister: Stefan Belz (Bildmittte). Foto: factum/Weise

Böblingen - Der neu gewählte Oberbürgermeister von Böblingen wird sein Amt voraussichtlich im April antreten. Stefan Belz (Grüne) hat überraschend im ersten Wahlgang gegen Amtsinhaber Wolfgang Lützner (CDU) gewonnen. Auch Belz selbst hat den Wahlsieg als Überraschung empfunden, wie er am Montag sagte. „Das war fulminant. Ich hätte der Böblinger Bürgerschaft nicht zugetraut, dass sie im ersten Wahlgang so ein klares Votum abgibt.“

Der Grünen-Stadtrat und promovierte Ingenieur der Luft- und Raumfahrttechnik kam im ersten Wahlgang auf 51,3 Prozent der Stimmen. Für Amtsinhaber Lützner votierten 28,24 Prozent, wie die Stadtverwaltung am Sonntagabend bekanntgab. Die Wahlbeteiligung lag bei 38,2 Prozent.

Lützners Amtsperiode endet am 31. März 2018, der frühestmögliche Antrittstermin von Belz ist folglich der 1. April 2018, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung mitteilte. „Zu welchem Termin der Dienstantritt tatsächlich realisiert wird, kann erst in den kommenden Tagen geklärt werden“, hieß es weiter.