Stichangriff in Stuttgart-Mitte 25-Jährige nach Streit mit Frauengruppe verletzt

Von Sebastian Xanke 

In der Klett-Passage am Stuttgarter Bahnhof geraten zwei Frauengruppen aneinander. Während des Streits wird eine 25-Jährige möglicherweise durch ein Messer verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.

Der Streit brach an den Toilettenanlagen der Klett-Passage aus. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh 4 Bilder
Der Streit brach an den Toilettenanlagen der Klett-Passage aus. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Stuttgart-Mitte - Bei einem Streit zwischen mehreren Frauen in Stuttgart-Mitte ist eine 25-Jährige möglicherweise durch ein Messer verletzt worden. An der Auseinandersetzung waren nach Angaben der Polizei zwei 25 und 28 Jahre alten Frauen und drei 18, 19 und 19 Jahre alte Frauen beteiligt. Sie begegneten sich am Montagabend in der Klett-Passage.

Dabei traf die dreiköpfige Frauengruppe gegen 23.30 Uhr im Bereich der Toilettenanlagen auf die beiden anderen Frauen. Warum sie sich in der Folge stritten, ist bislang unklar. Laut Polizei ging die 25-Jährige jedoch während des Streits verletzt zu Boden. Das Trio flüchtete. Kurze Zeit später nahmen Beamte der Bundespolizei die drei Frauen am Gleis 16 im Hauptbahnhof vorläufig fest.

Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durften alle Tatbeteiligten gehen. Die Ermittlungen zu den Frauen und zum Grund des Streits dauern noch an. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 2 Wolframstraße unter der Nummer 0049711/89903200 zu melden.

Sonderthemen