Stilles Mineralwasser im Test Viele günstige Produkte überzeugen

32 stille Mineralwässer wurden getestet. (Symbolfoto) Foto: imago images / Panthermedia/b.Arte
32 stille Mineralwässer wurden getestet. (Symbolfoto) Foto: imago images / Panthermedia/b.Arte

Stiftung Warentest hat 32 stille Mineralwässer getestet. Geprüft wurden die Produkte unter anderem auf den Geschmack und kritische Stoffe. Mit der Note „sehr gut“ schneiden auch mehrere günstige Wässer ab.

Digital Unit : Jana Matisowitsch (jam)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Stilles Mineralwasser ist nicht gleich stilles Mineralwasser, auch wenn viele Konsumenten etwas anders behaupten dürften. Stiftung Warentest hat für die August Ausgabe 32 stille Mineralwässer getestet – mit überwiegend positiven Ergebnissen. Doch auch die Noten „ausreichend“ und sogar „mangelhaft“ wurden vergeben.

Getestet wurden neben Markenwässern einige Eigenmarken, auch fünf bio-zertifizierte Produkte kamen auf den Prüfstand. In den Verkauf kamen die stillen Wässer überwiegend mittels PET-Einweg-Flaschen. Die Tester bewerteten die Produkte unter anderem anhand des Geruchs, Geschmacks und des Mundgefühls. Geprüft wurden außerdem Kategorien wie die Verpackung und kritische Stoffe.

Während alle Wässer bei der mikrobiologischen Qualität überzeugen konnten, war dies im Hinblick auf oberirdische Verunreinigungen nicht der Fall. Mehrere getestet stille Mineralwässer überzeugten in diesem Punkt nicht.

Vier Wässer können nicht überzeugen

Mit der Note „sehr gut“ schneiden acht Produkte ab, gleich 18 Wässer können sich über die Note gut freuen. Schlecht wegkommen vier stille Mineralwässer – drei Mal mit dem Ergebnis „ausreichend“, einmal sogar mit dem Urteil „mangelhaft“. Der letzte Platz geht an das Rieser Urwasser, in welchem die Tester sogar ein Pestizid-Abbauprodukt nachwiesen. Das Urwasser bleibt damit ähnlich wie die anderen Bio-Wässer hinter den Erwartungen zurück.

Nun zu den erfreulicheren Ergebnissen. Mit am besten hat die Eigenmarke von Kaufland abgeschnitten. Der Literpreis liegt hier bei 13 Cent. Genauso überzeugend: Das Angebot von Fürst Bismarck (Literpreis von 51 Cent) und den Lichternauer Mineralquellen Literpreis von 52 Cent). Über sehr gute und gute Noten können sich auch andere Wässer von Discountern und Supermärkten freuen.

Unsere Empfehlung für Sie