„Stranger Things“ wird fortgesetzt Netflix-Mystery-Serie kommt 2017 zurück

Von gun/loj 

Die Netflix-Mystery-Serie „Stranger Things“ bekommt eine zweite Staffel beschert. Der Streamingdienst gab am Mittwoch bekannt, dass es 2017 neun neue Folgen der Serie geben wird. Ein PC-Spiel zur Serie im Stile der 80er Jahre ist soeben erschienen.

Die jugendlichen Helden aus der Netflix-Serie „Stranger Things“ Foto: Netflix
Die jugendlichen Helden aus der Netflix-Serie „Stranger Things“ Foto: Netflix

Stuttgart - „Stranger Things“ bescherte dem Streamingdienst Netflix den Sommerhit des Jahres 2016. Die in den 1980er Jahren spielende Mysteryserie, die vom Verschwinden eines Jungen erzählt, gilt inzwischen als die bisher erfolgreichste Netflix-Serie überhaupt.

Dass von „Stranger Things“ eine zweite Staffel bestellt wurde, ist deshalb nicht wirklich eine Überraschung. Bisher gab es aber lediglich Gerüchte. An diesem Mittwoch ist es nun offiziell: 2017 kehrt „Stranger Things“ mit neun neuen Folgen zurück.

Die beiden Autoren und Schaffer der Netflix-Original-Serie, Matt und Ross Duffer, werden neben den ausführenden Produzenten Shawn Levy und Dan Cohen wieder mit von der Partie sein. Ob die Darsteller der ersten Staffel – darunter Winona Ryder und Matthew Modine – auch wieder an Bord sind, verrät der Sender vorerst noch nicht. Ein Teaser, den Netflix am Mittwoch veröffentlicht hat, reiht nur vielversprechend Textschnipsel wie „Der Sturm“, „Das Kürbisfeld“, „Der wiederbelebte Junge“ oder „Die Kaulquappe“ aneinander.

Zwischenzeitlich ist auch ein kostenloses Computerspiel für PC und Mac zur Serie erschienen, das sich ganz an den Retro-Stil von „Stranger Things“ hält. Es handelt sich um ein so genanntes Point-and-Click-Adventure, ein Spielkonzept, das vor allem durch die Hits der Spieleschmiede Lucas Arts bekannt geworden ist. Zu den bekanntesten Spielen gehören die Reihe Monkey Island um den Möchtegernpiraten Guybrush Threepwood und die beiden Spiele Maniac Mansion sowie der inoffizielle Nachfolger Day of the Tentacle.

Diese Adventurespiele hatten ihre beste Zeit in den späten 80er und frühen 90er Jahren. Zum Teil werden sie heute auf Tablets und Smartphones fortgesetzt oder wieder neu aufgelegt.