Straßenmusikfestival in Ludwigsburg Musiker aus aller Welt spielen im Grünen

Von Julian Illi 

120 Musiker, 40 Bands, zwölf Bühnen: Seit Freitagabend läuft das internationale Straßenmusikfestival im Blüba in Ludwigsburg. Mit dabei sind Künstler aus der ganzen Welt.

Bei milden Temperaturen wurde der Auftakt zum großen Gartenfest. Foto: factum/Granville
Bei milden Temperaturen wurde der Auftakt zum großen Gartenfest. Foto: factum/Granville

Ludwigsburg - Unter leicht bewölktem Himmel, aber immerhin trockenen Fußes haben sich am Freitagabend rund 120 Musiker auf den Weg ins Blühende Barock nach Ludwigsburg gemacht. 40 Gruppen und Solisten treten dort bis einschließlich Sonntag auf zwölf Bühnen auf, die im ganzen Park rund um das Barockschloss verteilt sind. Bei der 14. Auflage des Musikfestes sind Künstler aus elf Nationen dabei, darunter aus Chile, Argentinien, der Schweiz und England. Die Auftritte beginnen an jedem Festivaltag um 18 Uhr und dauern jeweils eine halbe Stunde, danach ziehen die Musiker weiter zur nächsten Bühne. Am Samstag schließt das Blüba gegen 23 Uhr seine Pforten. Am Sonntag beginnt um 21.30 Uhr das Abschlusskonzert mit den Gruppen, die beim Publikum besonders gut angekommen sind.