Am Donnerstag dreht sich kaum ein Rad in Stuttgart: Die SSB streiken, was auch auf den Straßen zu Chaos führen dürfte. Was meinen Pendler dazu, dass Busse und Stadtbahnen in den Depots bleiben?

Stuttgart - Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) hat für Donnerstag, 12. April, einen Warnstreik angekündigt. Den ganzen Tag lang sollen nach einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi weder Bahnen noch Busse im Stadtgebiet fahren. Nicht betroffen sind die S-Bahnen und Regionalzüge. Auf bestimmten Linien fahren außerdem Busse von Auftragsunternehmen. Unter www.ssb-ag.de findet man weitere Informationen. Wir haben am Hauptbahnhof nachgefragt, wie die Pendlerinnen und Pendler am Donnerstag zur Arbeit oder in die Schule kommen und was sie vom Warnstreik halten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Streik SSB