Streit am Stuttgarter Hauptbahnhof eskaliert 29-Jähriger fällt während Schlägerei ins Gleisbett

Zwischen dem 29-Jährigen und dem 50-Jährigen entwickelte sich eine Schlägerei. (Symbolbild) Foto: imago images / Panthermedia/wavemovies
Zwischen dem 29-Jährigen und dem 50-Jährigen entwickelte sich eine Schlägerei. (Symbolbild) Foto: imago images / Panthermedia/"wavemovies"

Zwischen einem 29-Jährigen und einem 50-Jährigen kommt es am S-Bahnsteig des Stuttgarter Hauptbahnhofs zu einem Streit, der schnell eskaliert.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Ein Streit zwischen zwei 29 und 50 Jahre alten Männern ist am späten Donnerstagabend am S-Bahnsteig des Stuttgarter Hauptbahnhofs eskaliert. Der jüngere der beiden landete während der Prügelei gar im Gleisbett.

Wie die Polizei berichtet, gerieten die beiden Männer gegen 23.45 Uhr am Bahnsteig 102 in einen Streit, weil der 29-Jährige den älteren zuvor provoziert haben soll und ihm auch wiederholt sehr nahegekommen sei. Aus dem Streit entwickelte sich eine Schlägerei, bei der der 29-Jährige in die Gleise gefallen, diese jedoch auch wieder selbstständig verlassen haben soll.

Zeugen alarmierten die Polizei, die die beiden Männer vor Ort antraf. Angeforderte Rettungskräfte kümmerten sich im Anschluss um die Leichtverletzten. Gegen die zwei Tatverdächtigen ermittelt nun die Bundespolizei wegen des Verdachts der Körperverletzung.




Unsere Empfehlung für Sie