Streit auf Feldweg im Kreis Calw Auto- und Fahrradfahrer gehen aufeinander los

Von red/dpa/lsw 

In Althengstett kommt es auf einem Feldweg zu bizarr anmutenden Szenen. Ein Fahrradfahrer und ein Landwirt gehen aufeinander los – Bissverletzungen und ausgeschlagene Zähne sind das Ergebnis.

Laut Polizei eskalierte der Streit stufenweise immer weiter. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Laut Polizei eskalierte der Streit stufenweise immer weiter. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Althengstett - Eine Begegnung zwischen einem Auto- und einem Fahrradfahrer auf einem Feldweg im Kreis Calw ist in einer wüsten Auseinandersetzung geendet. Die beiden Männer im Alter von 46 und 47 Jahren begegneten sich auf einem Feldweg in Althengstett, der nur für Anlieger freigegeben ist, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Der 47 Jahre alte Radler soll bei dem Vorfall am Freitag gegen den Außenspiegel des Autos geschlagen haben.

Der Autofahrer, ein Landwirt auf dem Weg zu seinem Hof, wollte die Polizei rufen, der Radler fuhr weiter. Es kam zu einer Verfolgung, bei der das Auto den Fahrradfahrer berührt und zu Fall gebracht haben soll. Anschließend gingen die beiden Männer aufeinander los. Die Polizei bilanzierte zwei ausgeschlagene Zähne beim 47-Jährigen und eine durch einen Biss verletzte Hand beim Autofahrer.