Streit im Regionalzug nach Stuttgart Mann will im Zug rauchen – 46-Jähriger droht ihm mit Messer

Gegen Mitternacht soll es zum Streit zwischen zwei Männern in einem Regionalzug gekommen sein (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Gegen Mitternacht soll es zum Streit zwischen zwei Männern in einem Regionalzug gekommen sein (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

In einem Regionalzug zwischen Aalen und Stuttgart kam es zu einem Streit zwischen zwei Passagieren. Die Polizei sucht jetzt nach dem Geschädigten.

Volontäre: Katrin Maier-Sohn (kms)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Fellbach - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat es einen Vorfall in einem Regionalzug von Aalen nach Stuttgart gegeben. Ein 46-jähriger Mann wird nun von der Polizei verdächtigt, einen bislang unbekannten Reisenden mit einem Messer bedroht zu haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sollen sich der 46-Jährige und der unbekannte Mann gegen Mitternacht während der Zugfahrt gestritten haben, da der Unbekannte offenbar in der Bahn rauchen wollte. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Tatverdächtige dann ein Messer gezogen und damit den anderen Mann bedroht haben.

Laut Polizei konnten die von einem Zeugen alarmierten Streifenbeamten den 46-Jährigen mithilfe einer Personenbeschreibung noch im Zug am Bahnhof in Fellbach finden. Bei einer Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zwei Taschenmesser sowie ein Multitool.

Gegen den in Berlin lebenden Mann wird nun wegen des Verdachts der Bedrohung ermittelt. Der bislang unbekannte Geschädigte verließ die Regionalbahn offenbar an einem Stopp vor der Haltestelle in Fellbach. Die Polizei bittet ihn nun, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie