Streit in Nellinger Unterkunft Flüchtling zieht das Taschenmesser

Von ber 

Worum es bei einer Auseinandersetzung am Samstagabend in einer Flüchtlingsunterkunft in Ostfildern ging, ist noch unklar. Ein 21-Jähriger zog ein Messer und wurde in Gewahrsam genommen.

Auf dem Filderstädter Revier leistete der Festgenommene massiven Widerstand. Foto: SDMG
Auf dem Filderstädter Revier leistete der Festgenommene massiven Widerstand. Foto: SDMG

Ostfildern - Weil ein 21-Jähriger mehrere Mitbewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Ostfildern-Nellingen bedroht hat, ist am Samstagabend die Polizei mit einem größeren Aufgebot in die Daimlerstraße ausgerückt. Dem Einsatz waren Streitigkeiten innerhalb der Unterkunft vorausgegangen.

Die Polizei wurde gegen 23.30 Uhr über Notruf von einem unbeteiligten Bewohner alarmiert, woraufhin mehrere Streifenwagenbesatzungen losgeschickt wurden. Die Beamten trafen den 21-jährigen Gambier in einem Zimmer der Unterkunft an und nahmen ihn widerstandslos fest. Das Taschenmesser hatte er da schon zur Seite gelegt. Zur Feststellung seiner Identität wurde der 21-Jährige zunächst zum Polizeirevier nach Filderstadt gebracht. Im weiteren Verlauf leistete er laut Angaben der Polizei allerdings massiven Widerstand und beleidigte die Polizisten, so dass er schließlich in Gewahrsam genommen wurde. Auch in der Zelle des Polizeireviers beruhigte sich der 21-Jährige zunächst nicht und beschädigte eine dort montierte Kamera.