Streit in Schorndorf eskaliert 29-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder
Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

In Schorndorf kommt es am Freitagabend zu einem Streit zwischen zwei Männern. Die beiden Kontrahenten und eine Frau, die schlichten wollte, werden verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Freitagabend ist es vor einem Schorndorfer Lokal zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Dabei wurde ein 29-Jähriger schwer verletzt.

Laut Polizei waren die beiden Kontrahenten zur Tatzeit mit Freunden unterwegs, als der Streit gegen 20.20 Uhr in der Kirchgasse eskalierte, und der 20-Jährige den 29-Jährigen mit einer Glasscherbe am Oberarm verletzte. Auch eine 23-Jährige, die den Streit schlichten wollte, wurde leicht verletzt. Sie wurde mit dem 29-Jährigen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der 20-Jährige war laut Polizei nach dem Vorfall geflüchtet, meldete sich aber im Laufe des Abends bei den Beamten. Auch er musste medizinisch versorgt werden. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.




Unsere Empfehlung für Sie