In Stuttgart-Wangen eskaliert am Donnerstagabend ein Streit zwischen zwei Männern. Einer der beiden soll mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Wangen - Ein Streit zwischen einem 30- und einem 21-Jährigen ist am Donnerstagabend in Stuttgart-Wangen eskaliert, dabei soll der Ältere auch mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Wie die Beamten mitteilen, kam es gegen 18.45 Uhr im Bereich der Ulmer Straße und der Ebersbacher Straße zu einem Streit zwischen den beiden Männern, wobei der 30-Jährige auch die Schüsse abgegeben haben soll. Verletzt wurde offenbar niemand. Die alarmierte Polizei fahndete unter anderem mit einem Helikopter nach den Streithähnen.

An der Gablenberger Hauptstraße konnten die Beamten die Männer dingfest machen. Nach Abschluss der Ermittlungen setzten die Beamten die beiden wieder auf freien Fuß. Die Hintergründe der Streitigkeiten und des genauen Tatablaufs sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11/89 90 35 00 bei der Polizei zu melden.