Wenn Recht zu Unrecht wird

Recht kann allerdings zu Unrecht werden, wenn es rücksichtslos durchgesetzt wird. Neben Härte gegen die führenden Abspalter muss der spanische Ministerpräsident jetzt politische Phantasie zeigen und den Katalanen konkrete Angebote machen: für eine neue Finanzverteilung, für eine umfassende Reform der Beziehungen zwischen Zentralstaat und Regionen – aber vor allem: für einen ehrlichen und offenen Dialog. Sollte Rajoy so halsstarrig wie bisher auf den ebenso halsstarrigen katalanischen Regionalpräsident Carles Puigdemont reagiert, macht er sich mitschuldig an einer Zuspitzung, die zu Blutvergießen und Bürgerkrieg führen kann.