Strickliesel aus Birkach Heidi Käser strickt sich in Fußball-Stimmung

Von  

In Heidi Käsers Wolllädle ist die Welt schwarz-rot-gold. Die Birkacherin hat Accessoires für die anstehende Fußball-EM produziert. Damit verbindet sie zwei Leidenschaften.

Heidi Käser hat ihren Schaufensterpuppen EM-Shorts verpasst. Weitere Eindrücke aus ihrer Werkstatt gibt es in unserer Fotostrecke. Foto: Sägesser 8 Bilder
Heidi Käser hat ihren Schaufensterpuppen EM-Shorts verpasst. Weitere Eindrücke aus ihrer Werkstatt gibt es in unserer Fotostrecke. Foto: Sägesser

Birkach - Heidi Käser hat sich auf die Fußball-EM eingestrickt. Sie hat einer ihrer Schaufensterpuppen ein Röckchen im Rasenstyle geknüpft, der anderen Shorts in Schwarz-Rot-Gold. Im Schaufenster kicken Eierbechermännchen mit Häkelkappen, hier stehen sich Deutschland und Frankreich auf dem Rasen gegenüber. „Vielleicht kommen noch paar Italiener dazu“, sagt Käser, „da bin ich grad dran“.

Damit das Baby weiß, wie’s läuft

Die 54-Jährige betreibt in Birkachs Mitte einen Strickladen. Und neben dem üblichen Sortiment bringen seit einigen Tagen Hingucker die Kundschaft in EM-Stimmung. „Das ist mein Hobby“, sagt Käser. Zum Beispiel die Babyschuhe mit Deutschland-Flagge, damit der Nachwuchs auch gleich weiß, wie’s läuft, oder die Halsketten, wie Käser eine anhat. An ihr baumeln Fadenspulen in Schwarz-Rot-Gold.

Zu ihr ins Geschäft kommt nicht nur, wer einen Knäuel Wolle braucht. An den Tischchen sitzen meist Stricklieseln, um die Nadeln in Gesellschaft klappern zu lassen. Laut Käser kommen auch Studenten. Und alle 14 Tage samstags ist Stricktreff an der Birkheckenstraße 1, das nächste Mal am 30. April von 13 bis 17 Uhr.

Sonderthemen