Sie wollen wissen, wie viel Strom einzelne Elektrogeräte in Ihrem Haushalt verbrauchen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Stromverbrauch ermitteln.

Digital Desk: Lukas Böhl (lbö)

Laut Statistischem Bundesamt verbrauchen deutsche Haushalte im Schnitt 3106 kWh Strom im Jahr. Nun lässt sich mit dieser Zahl aber recht wenig anfangen, wenn man den Stromverbrauch für verschiedene Geräte ermitteln will. Denn wer kann schon genau sagen, wie viel Strom der Fernseher, das Smartphone oder die Waschmaschine verbrauchen? Will man für einzelne Elektrogeräte den Stromverbrauch bestimmen, braucht man ein Strommessgerät.

Stromfresser mit Strommessgerät finden

Ein Strommessgerät wird zwischen die Steckdose und das jeweilige Elektrogerät gesteckt. So kann es messen, wie viel Strom tatsächlich aus der Steckdose in das Gerät fließt. Das funktioniert auch bei Elektrogeräten, die sich im Stand-by-Modus befinden. So ein Strommessgerät können Sie entweder bei den Verbraucherzentralen im Land ausleihen oder online kaufen.

Passend dazu: Das sind die größten Stromfresser

Wie lange sollte man messen?

Wie lange man den Stromverbrauch misst, hängt von der Nutzungsart der einzelnen Geräte ab. Bei einem Fernseher zum Beispiel sollten Sie mindestens 24 Stunden messen, wie viel Strom er zieht. So erfassen Sie nicht nur die Zeit, in der aktiv geschaut wird, sondern auch die restlichen Stunden, in denen der Fernseher im Stand-by-Modus läuft. Bei einem Gerät wie einem Wasserkocher dagegen reicht es aus, das Strommessgerät nur während der Benutzung anzustecken.

Lesen Sie auch: Was kostet einmal Wäsche waschen?

Schlüsse aus den Werten ziehen

Nachdem Sie die Werte einzelner Geräte gemessen haben, können Sie diese in Relation setzen. Mit dem aktuellen Arbeitspreis Ihres Stromanbieters können Sie zum Beispiel berechnen, wie viel es kostet, eine Stunde fernzusehen oder das Handy aufzuladen. Darüber hinaus können Sie die ermittelten Werte mit Ihrem Jahresverbrauch vergleichen, wenn Sie diese auf Monatsbasis hochrechnen bzw. erfassen. Auch können Sie die Verbräuche einzelner Geräte mit denen neuer Geräte vergleichen, um herauszufinden, ob sich ein Austausch lohnen würde. Denn insbesondere alte Waschmaschinen, Fernsehgeräte oder Kühlschränke bieten oftmals großes Einsparpotenzial, was den Stromverbrauch anbelangt.