Anzeige Studieninfotag DHBW Stuttgart So findet ihr online euer Traumstudium

Virtuelle Studienberatung  am Studieninfotag der DHBW Stuttgart Foto: Bruce B./corporate communicaton GmbH
Virtuelle Studienberatung am Studieninfotag der DHBW Stuttgart Foto: Bruce B./corporate communicaton GmbH

Trotz Pandemie sollte eure Zukunftsplanung nicht stillstehen. Mit der DHBW Stuttgart könnt ihr euch einen Partner in Crime für euer Studium an die Seite holen. Am 18. November informiert die Hochschule über duale Studiengänge. Um teilzunehmen müsst ihr nicht mal vom Sofa aufstehen, denn der Studieninfotag läuft dieses Jahr virtuell ab.

Stuttgart – Corona zwingt uns derzeit, zuhause zu bleiben. Großveranstaltungen? Fehlanzeige. Damit ihr trotzdem nicht auf eure Berufsorientierung verzichten müsst, fährt die Duale Hochschule Baden-Württemberg, kurz DHBW, mit Standort in Stuttgart ein neues Konzept für den Studieninfotag auf. Bei der virtuellen Veranstaltung am Mittwoch, 18. November, findet vielleicht auch ihr euer Traumstudium! Denn über 40 Studiengänge warten an der DHBW Stuttgart auf euch als Erstis. Also nichts wie ran an den Laptop und Studiengänge auschecken.

Virtuelle Studienberatung vom Sofa aus am Studieninfotag

Auf der digitalen Plattform könnt ihr von 9 bis 17 Uhr herausfinden, welche Möglichkeiten euch an der DHBW Stuttgart offenstehen – und das vom heimischen Sofa oder Schreibtisch aus. Hierfür müsst ihr ein digitales Endgerät zur Hand nehmen und auf diesen Link klicken. „Natürlich hätten wir auch dieses Jahr gerne alle Schülerinnen und Schüler zu uns eingeladen – aber der Gesundheitsschutz steht an erster Stelle. Um allen Besucher*innen auch in diesem Jahr wieder ein tolles Erlebnis zu bieten, haben wir eine tolle virtuelle Messe auf die Beine gestellt, die so interaktiv und fotorealistisch ist, dass es Spaß macht, die Messestände zu besuchen“, sagt Annika Wahrlich von der Hochschulkommunikation der DHBW Stuttgart.

Auf dem Bildschirm könnt ihr unter anderem Probevorlesungen verfolgen und euch dabei fühlen wie ein waschechter Student während Corona. Auf der virtuellen Stage stellen sich auch die verschiedenen Studiengänge vor. Per Video- und Textmessages könnt ihr außerdem eure Fragen loswerden. Zum Beispiel ist es hier möglich, ganz lässig mit Professoren oder Studienberatern zu chatten.

Das Besondere beim Studieninfotag: Ihr habt die einmalige Chance mit Firmenvertretern in Kontakt zu treten. Eine Liste der Firmen, die am Studieninfotag teilnehmen, findet ihr hier >>>

 

 

So könnt ihr herausfinden, welches Studium wirklich zu euch passt. Ob im Bereich Wirtschaft, Technik, Sozialwesen oder Gesundheit: Unter den Studiengängen von BWL oder Mechatronik über Soziale Arbeit bis zu Angewandte Hebammenwissenschaft ist für jeden etwas dabei. Doch die DHBW Stuttgart überzeugt nicht nur mit einem vielfältigen Angebot an Studiengängen. Die Studierenden profitieren auch von den über 2000 Kooperationen mit ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen, welche die DHBW Stuttgart pflegt. So könnt ihr schon während des Studiums Berufserfahrung sammeln und – ebenfalls besonders wichtig – ihr bekommt von Anfang an ein festes Gehalt.

Duales Studium verknüpft Theorie und Praxis

Denn mit einem dualen Studium sitzt ihr nicht nur im Hörsaal. Für euch geht es während des Semesters auch direkt ins Unternehmen. Alle drei Monate wechselt ihr zwischen Theorie und Praxis – und so könnt ihr das Gelernte umgehend ins Unternehmen einbringen. Das eben beschriebene duale Studium bietet euch eine Vielzahl an Vorteilen. Nicht nur, dass ihr schon während des Studiums Geld verdient und damit finanziell auf eigenen Beinen steht. Auch hohe Chancen auf dem Arbeitsmarkt sprechen für ein duales Studium an der DHBW Stuttgart. Durchschnittlich etwa 80 Prozent der Absolventen der Hochschule unterschreiben nämlich noch vor Ende ihres Studiums einen festen Arbeitsvertrag und werden von ihrem Partnerunternehmen übernommen.

Wer jetzt in den Theoriephasen an überfüllte Hörsäle und Anonymität denkt, der irrt sich. Ihr werdet an der DHBW Stuttgart in kleinen Kursgruppen lernen, selten sitzen mit euch mehr als 30 andere Studis in einem Raum. Eine Intensivbetreuung ist dadurch sichergestellt.

Auslandserfahrungen nachholen

Und wem Corona, was eine längere Reise anbelangt, einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, der kann sich den Wunsch, andere Länder kennenzulernen, noch während des Studiums erfüllen. In den meisten Studiengängen haben Studierende der DHBW Stuttgart nämlich die Möglichkeit, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Und wer gleich während des Studiums auf eine andere Sprache umsteigen möchte, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Denn die DHBW Stuttgart bietet auch international ausgerichtete Studiengänge an, in denen teilweise auf Englisch kommuniziert wird. Mehr Infos zum dualen Studium könnt ihr euch entweder am Studieninfotag holen oder hier nachlesen.

Traumstudium am Studieninfotag finden

Wer jetzt Feuer gefangen hat, der klickt am 18. November zwischen 9 und 17 Uhr einfach mal unter diesem Link rein. Für das Event könnt ihr euch ab dem 9. November auch registrieren. Vielleicht findet ihr beim Studieninfotag nicht nur euer Traumstudium, sondern knüpft auch direkt Kontakte zu einem Unternehmen. Und wer an dem Tag verhindert ist, der hat noch nicht verloren. Denn zwei Wochen lang kann man sich auch im Nachhinein auf der Plattform in die virtuellen Räume auf Erkundungstour begeben. Annika Wahrlich von der Hochschulkommunikation rät zu einer Teilnahme: „Es gibt auch ein Leben nach Corona. Wer sich für ein duales Studium interessiert und 2021 oder 2022 durchstarten möchte, sollte sich unbedingt jetzt informieren. Die dualen Studienplätze an der DHBW Stuttgart sind heiß begehrt!“




Unsere Empfehlung für Sie

Feierstimmung bei der Stuttgart-Crowd: Auf der neuen Crowdfunding-Plattform der Stadtwerke Stuttgart haben die ersten drei Nachhaltigkeitsprojekte ihre angepeilten Spendensummen erreicht. Ein besonderes Highlight im doppelten Sinne setzten dabei die Stuttgarter Kickers: Sie sammelten über 50.000 Euro für eine LED-Flutlichtanlage, mit der ihre Jugend künftig auch bei schlechter Sicht energiesparend trainieren kann.

Anzeige Nachhaltigkeit Crowdfunding-Fieber in der Weihnachtszeit mit der Stuttgart-Crowd

Feierstimmung bei der Stuttgart-Crowd: Auf der neuen Crowdfunding-Plattform der Stadtwerke Stuttgart haben die ersten drei Nachhaltigkeitsprojekte ihre angepeilten Spendensummen erreicht. Ein besonderes Highlight im doppelten Sinne setzten dabei die Stuttgarter Kickers: Sie sammelten über 50.000 Euro für eine LED-Flutlichtanlage, mit der ihre Jugend künftig auch bei schlechter Sicht energiesparend trainieren kann.

Auch Tiere brauchen zu Corona-Zeiten Unterstützung. Diese Erfahrung macht aktuell die Stuttgarter Tierschutzorganisation SilberPfoten. Sie sorgt dafür, dass möglichst viele Haustiere in ihrem Zuhause bleiben können, wenn sich ihre Frauchen und Herrchen altersbedingt nicht mehr alleine kümmern können. Dank eines Spendenaufrufs auf der Stuttgart-Crowd können die SilberPfoten die notwendige Unterstützung von älteren Menschen bei der Versorgung ihrer tierischen Lieblinge finanzieren.

Anzeige Stadtwerke Stuttgart SilberPfoten unterstützen mithilfe der Stuttgart-Crowd Senioren und ihre Haustiere

Auch Tiere brauchen zu Corona-Zeiten Unterstützung. Diese Erfahrung macht aktuell die Stuttgarter Tierschutzorganisation SilberPfoten. Sie sorgt dafür, dass möglichst viele Haustiere in ihrem Zuhause bleiben können, wenn sich ihre Frauchen und Herrchen altersbedingt nicht mehr alleine kümmern können. Dank eines Spendenaufrufs auf der Stuttgart-Crowd können die SilberPfoten die notwendige Unterstützung von älteren Menschen bei der Versorgung ihrer tierischen Lieblinge finanzieren.