Stuttgart 13-Jährige übersieht rote Ampel und wird schwer verletzt

Von red 

In Zuffenhausen übersieht ein 13-jähriges Mädchen eine rote Ampel. Kurz darauf wird es von einem Range Rover erfasst und zieht sich schwere Verletzungen zu.

Schwerer Unfall in Stuttgart (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa
Schwerer Unfall in Stuttgart (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa

Stuttgart - Ein 13 Jahre altes Mädchen ist am Sonntagnachmittag beim Überqueren der Schwieberdinger Straße (Stuttgart-Zuffenhausen) vom Range Rover eines 54-Jährigen erfasst und schwer verletzt worden. Das Mädchen war nach Angaben der Polizei gegen 16.45 Uhr an der Haltestelle Ohmstraße aus einem Bus ausgestiegen und wollte die Schwieberdinger Straße an der dortigen Fußgängerampel überqueren.

Da es nach Zeugenaussagen auf sein Mobiltelefon blickte, übersah es offenbar das Rotlicht der Ampel. Der 54-Jährige, der Richtung Porscheplatz fuhr, konnte den Zusammenprall nicht mehr vermeiden. Die 13-Jährige wurde zu Boden geschleudert, dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte versorgten sie und brachten sie in ein Krankenhaus. Am Range Rover entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Sonderthemen