Stuttgart 21 Die erste Fahrt zwischen Wendlingen und Ulm im Video

Auf dem Abschnitt zwischen Wendlingen und Ulm fahren die ersten Züge. In gemächlichen 20 Stundenkilometern transportieren sie die Gleise für die Hochgeschwindigkeitsstrecke, die dort entsteht. Unser Reporter Christian Milankovic war auf einer Fahrt dabei.

Digital Unit: Hannes Opel (hop)

Stuttgart - Auf der neuen Bahnstrecke zwischen Ulm und der Region Stuttgart sollen ab Ende 2022 ICEs mit einer Geschwindigkeit von 250 Kilometern pro Stunde fahren. Die besonderen Züge, die sich neben den vielen anderen auf der Strecke, zurzeit von Ulm aus auf diesen Weg machen, sind mit 20 Stundenkilometern noch etwas gemütlicher unterwegs.

Gleise entlang der A 8

Als Transportzüge schieben sie auf jeder Fahrt 36 Schienenstücke, die je 120 Meter lang sind, durch das winterliche Albvorland. 70 der insgesamt 120 Kilometer Schienen liegen bereits an ihrem Platz. Stuttgart-21-Experte Christian Milankovic ist im Cockpit eines der Züge mitgefahren und schildert im Video seine Eindrücke.

Unsere Empfehlung für Sie