Stuttgart 21 Grüne wollen über Zusatzgleise zum Bahnhof sprechen

Von Konstantin Schwarz 

Bis Ende 2018 will die Bahn die Freigabe für den Abbau der alten Gleise in der Stadt erhalten. Der Gemeinderat muss entscheiden, was er erhalten will.

Über die Zufahrtsgleise soll der Gemeinderat diskutieren. Foto: dpa
Über die Zufahrtsgleise soll der Gemeinderat diskutieren. Foto: dpa

Stuttgart - Die Grünen im Stuttgarter Gemeinderat wollen klären, ob die beim Projekt Stuttgart 21 vorgesehene Infrastruktur für den Verkehrsbedarf der Stadt ausreicht. Bis Ende 2018 soll über den Abbau der alten Gleisanlagen entschieden werden, „dann muss die Frage von Zusatzgleisen zum Bahnhof diskutiert werden“, sagte Grünen-Stadtrat Jochen Stopper am Samstag bei einer Veranstaltung zur Gestaltung der durch den Gleisabbau frei werdenden Fläche.

Mit Stuttgart 21 sei die Eisenbahn-Infrastruktur für die Stadt „nicht gut aufgestellt“, so Stopper. Der Verkehrsclub Deutschland plädiert für den Erhalt von Gleisen, OB Fritz Kuhn und der Vorstandschef der Stuttgarter Straßenbahnen schlagen vor, unterirdische Trassen frei zu halten.