Stuttgart 21 und die OB-Wahl Harald Hermann

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken
Harald Hermann Der Kandidat der Piraten hat die Frage, ob er S 21 für sinnvoll hält, nicht beantwortet. Er sagte nur: „Als Immobilienprojekt geplant, ging es bei S 21 bis zuletzt nicht um den Fahrgast.“

Als OB müsse er sich an die geltenden Verträge halten. An Mehrkosten werde sich die Stadt nicht beteiligen. Er teile die Auffassung, dass die Kommunikation der Bahn mit der Öffentlichkeit „mehr als miserabel“ ist.

Unsere Empfehlung für Sie