Stuttgart aktiv Tanz verbindet Kulturen auch ohne Sprache

Das Tanzfest Türkei in der Liederhalle war eine Veranstaltung der Initiative. Foto: privat
Das Tanzfest Türkei in der Liederhalle war eine Veranstaltung der Initiative. Foto: privat

Die Initiative Stuttgart tanzt! steht für ein tänzerisches Miteinander der Migrantenvereine.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Das Ausrufezeichen hinter dem Namen ist Programm. Beim Verein Stuttgart tanzt! engagieren sich Menschen, die das Tanzen mehr gewürdigt sehen wollen. Zu diesen Menschen gehört auch Avi Palvari, Gründungsmitglied des Vereins. „Tanzen verbindet“, sagt er. Tanzen verbinde Musik mit Bewegung und Gemeinschaft. „Und das Tanzen verbindet die verschiedensten Kulturen auch ohne Sprache“. Es ist vor allem diese Verbindung der Kulturen weshalb Avi Palvari bei Stuttgart tanzt! mitarbeitet.

Avi Pavlaris Tanzschule „Hora Israel“ ist eine von insgesamt 31 Tanzgruppen und Ensembles, die Mitglied im Verein sind. Alle Gruppe haben einen anderes kulturellen Hintergrund und vertreten eine andere Nationalität. Tanz aus Thailand gehört ebenso dazu wie Square Dance aus den USA. Die Initiative für die Gründung dieses Dachvereins 1999 sei vom Kulturamt der Stadt Stuttgart ausgegangen, erzählt die Vorsitzende Ok-kyu Wertel-Kim. „Die Tanzgruppen der Migranten sollen nicht jede für sich bleiben, sondern zusammenarbeiten.“

Wie und wo die verschiedenen Tanzgruppen und Länder sich zusammen präsentieren, dafür ist die 65-Jährige aus Südkorea zuständig. Wertel-Kim ist stellt auch ganztägige Programme mit Tanzgruppen auf die Beine. So gestaltet der Verein jährlich eine Großveranstaltung mit inhaltlichem Schwerpunkt. Im vergangenen Jahr etwa lud Stuttgart tanzt! anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens zum Tanzfest Türkei in die Liederhalle ein.

Die Initiative ist vielseitig und aktiv

Stuttgart tanzt! gestaltet zudem den Internationalen Flohmarkt auf dem Karlsplatz, das Tanzprogramm beim Bürgerfest Stuttgart-West, und Auftritte beim Sommer-Festival der Kulturen. Aber auch für Stadtfeste und Firmenveranstaltungen stünden sie zu Verfügung. „Wenn einer uns einlädt, gehen wir hin“, sagt Wertel-Kim.

Im Rahmen solcher Veranstaltungen präsentiere jeder Verein seine Kultur mit Tänzen, aber auch mit Essen und Trachtenkleidung. „Es ist sehr erfreulich, wie sehr die Migrantenvereine ihre Kultur durch den Tanz pflegen.“ Und Wertel-Kim kann noch mehr Erfreuliches berichten: Stuttgart tanzt! wächst, es kommen immer wieder neue Vereine hinzu. Damit steige allerdings auch der Aufwand ihres Ehrenamtes, wie Wertel-Kim fröhlich sagt: „Manchmal habe ich so viel zu organisieren, dass ich selber kaum noch zum Tanzen komme.“

STUTTGART TANZ!

Anschrift Silcherstraße 2, 75446 Wiernsheim Telefon 070 44/59 60 Mail stuttgart-tanzt-ev@hotmail.de Homepage www.stuttgart-tanzt-ev.de

Vorsitzender Ok-kyu Wertel-Kim Gründungsjahr 1997 Mitgliederzahl 31 Vereine

Mehr Informationen zu Stuttgart Aktiv gibt es auf der Homepage der Stadt Stuttgart.

Unsere Empfehlung für Sie