Stuttgart-Bad Cannstatt Einbrecher unterwegs – Zeugin bemerkt verdächtige Frauen

In Bad Cannstatt waren am Mittwoch Einbrecher unterwegs. (Symbolbild) Foto: dpa/Frank Rumpenhorst
In Bad Cannstatt waren am Mittwoch Einbrecher unterwegs. (Symbolbild) Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

In Bad Cannstatt hatten es Einbrecher am Mittwoch auf Wohnungen abgesehen. In einem Fall gelang der Einbruch, im anderen Fall nicht. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Bad Cannstatt - Bislang unbekannter Täter sind am Mittwoch in eine Wohnung in der Mergentheimer Straße in Bad Cannstatt eingebrochen, in der Spreuergasse, ebenfalls in Bad Cannstatt, sind Unbekannte beim Einbruch gescheitert. Im letzten Fall konnte eine Zeugin verdächtige Frauen wahrnehmen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, gelangten die Einbrecher in der Mergentheimer Straße im Zeitraum zwischen 11.10 Uhr und 18.15 Uhr auf bislang unbekannte Weise in das Mehrfamilienhaus. Dort brachen sie das Schloss einer Wohnungstür heraus, durchwühlten Schubladen und Schränke und flüchteten. Ob die Täter etwas erbeuteten, ist noch nicht bekannt.

Zeugin bemerkt zwei verdächtige Frauen

In der Spreuergasse stellte eine Hausbewohnerin kurz vor 12 Uhr Aufbruchspuren an zwei Wohnungstüren fest und alarmierte die Polizei. Nach ersten Ermittlungen gelang es den Einbrechern nicht, die Türen zu öffnen, die Tatzeit lässt sich von 12.25 Uhr bis 12.55 Uhr eingrenzen.

Außerdem fielen einer Zeugin zwei Frauen auf, die in diesem Zeitraum aus dem Haus kamen. Beide waren 17 bis 20 Jahre alt. Eine soll etwa 1,60 Meter groß gewesen sein und ein blaues Kopftuch, eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung, ein weißes Hemd und eine schwarze Hose getragen haben. Ihre Begleiterin soll ihre langen braunen Haare zu einem Zopf gebunden und einen schwarzen Mantel, ein schwarzes T-Shirt und eine blaue Hose getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie