Stuttgart-Bad Cannstatt Feuerwehr rückt zu Brand in Wohnhaus aus

Von  

Vermutlich ein technischer Defekt an einem Kühlschrank löst am Freitag einen Brand in der Stuttgarter Mahlestraße aus. Eine 85-jährige Bewohnerin kann sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Das Feuer in der Mahlestraße war gegen 12 Uhr ausgebrochen. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttg 5 Bilder
Das Feuer in der Mahlestraße war gegen 12 Uhr ausgebrochen. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttg

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Freitagmittag ist es in Stuttgart-Bad Cannstatt zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Nach ersten Informationen der Polizei war das Feuer gegen 12 Uhr in der Mahlestraße ausgebrochen, als eine 85-jährige Bewohnerin einen Kühlschrank einstecken wollte. Vermutlich wegen eines technischen Defekts kam es zum Brand.

Die 85-Jährige verließ daraufhin sofort ihre Wohnung im 1. Stock und verständigte die Feuerwehr. Weitere Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Haus. Das Feuer breitete sich allerdings auf die darüber liegende Etage aus. Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten. Unklar ist bislang, wie hoch der entstandene Sachschaden ist.




Unsere Empfehlung für Sie