Stuttgart Bewaffneter Mann auf Königstraße unterwegs

Die Polizei kontrollierte am Freitag einen Waffenträger auf der Königstraße (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei kontrollierte am Freitag einen Waffenträger auf der Königstraße (Symbolbild). Foto: dpa

Am Freitag melden sich mehrere besorgte Stuttgarter bei der Polizei: Sie hätten einen Mann auf der Königstraße gesehen, der eine Pistole bei sich trug.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Polizisten haben am Freitag einen mit einer Schreckschusspistole bewaffneten Mann in der Königstraße (Stuttgart-Mitte) vorläufig festgenommen. Mehrere besorgte Passanten alarmierten gegen 11.50 Uhr die Polizei wegen eines 30-Jährigen, der eine Waffe bei sich trug.

Der Mann hatte eine täuschend echt aussehende Pistole dabei, die er offensichtlich in einer Tasche seines Pullis versteckte. Polizisten konnten den Mann im Bereich der Büchsenstraße dingfest machen und stellten bei der anschließenden Kontrolle fest, dass es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole handelte. Eine erforderliche Erlaubnis zum Mitführen der Waffe konnte der Mann nicht vorzeigen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie