Eine Mercedes-Fahrerin verursacht am Donnerstagmittag in Stuttgart Feuerbach einen Auffahrunfall. Zwei Leichtverletzte und hoher Schaden sind die Bilanz. Die Weilimdorfer Straße muss stundenlang gesperrt werden.

Volontäre: Susan Jörges (suj)

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstagmittag in Stuttgart-Feuerbach. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 20-jährige Mercedes-Fahrerin gegen 14 Uhr in der Weilimdorfer Straße aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe der Hausnummer 110 heftig auf einen VW-Kleinwagen einer 65-Jährigen auf.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug auf einen am Fahrbahnrand geparkten Renault geschoben. Alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich anschließend um die beiden leicht verletzten Frauen. Während der Unfallaufnahme wurde die Weilimdorfer Straße bis 16.50 Uhr gesperrt.