Ein Mercedes Sprinter der Feuerwehr ist in Stuttgart-Feuerbach mit Martinshorn und Blaulicht unterwegs, als es zur Kollision mit einem anderen Fahrzeug kommt. Zwei Personen werden verletzt.

Bei einem Unfall in Stuttgart-Feuerbach sind am Dienstagmittag zwei Autofahrer verletzt worden. Laut Bericht der Polizei war ein Mercedes Sprinter der Feuerwehr gegen 11.50 Uhr in der Feuerbacher-Tal-Straße aus Richtung Botnang unterwegs. Martinshorn und Blaulicht sollen dabei in Betrieb gewesen sein.

Kurz vor der Hausnummer 105 wollte der 37-jährige Mercedes-Fahrer einen Ford überholen. Er befand sich bereits auf der Gegenspur, als der 65-jährige Ford-Fahrer nach links auf einen Parkplatz einbog. Es kam zum Zusammenstoß, durch den beide Autofahrer leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Fahrer machten jeweils unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Zeugen werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89904100 bei der Verkehrspolizei zu melden.