In einer Tiefgarage in Stuttgart fängt ein Müllbehälter Feuer und sorgt für starken Rauch. Die Feuerwehr muss einen Vierbeiner aus einem Auto befreien.

Die Feuerwehr hat einen Hund aus einem Auto in einer verrauchten Tiefgarage in Stuttgart befreit. Der Rauch war durch den Brand eines Müllbehälters entstanden, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Daraufhin löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. 

 

Trotz des eher kleinen Brandes war die Tiefgarage laut Feuerwehr stark verraucht. Unter anderem deshalb wurde der Hund aus dem Wagen befreit. Zunächst war unklar, wie die Einsatzkräfte das Tier befreit hatten. Mit drei Hochleistungslüftern wurde die Tiefgarage nach dem Feuer am Mittwoch entraucht.