Stuttgart Grippewelle lähmt den S-Bahn-Verkehr

Von smb 

Durch erkranktes Zugpersonal fällt die Bahn-Linie S5 an diesem Wochenende aus. Zwar ist für Alternativen gesorgt – dennoch müssen sich Reisende in und um Stuttgart auf Fahrplanabweichungen einstellen.

Bahnreisende müssen am Wochenende in Stuttgart mit Fahrplanabweichungen rechnen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Bahnreisende müssen am Wochenende in Stuttgart mit Fahrplanabweichungen rechnen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Da sich momentan besonders viele Zugführer krankgemeldet haben, wird die  S 5 zwischen Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) und der Haltestelle Schwabstraße in Stuttgart noch bis Montagfrüh gestrichen. „Wir haben uns für diese Maßnahme entschieden, um den übrigen Nahverkehr weiter pünktlich und zuverlässig gewährleisten zu können“, sagt ein Bahnsprecher. Der Betrieb wurde am Freitagabend eingestellt.

Mit dem Streichen der Linie gebe es gute Alternativen, sein Ziel zu erreichen. Die Fahrgäste könnten auf die S 4 zwischen Backnang und Marbach sowie Schwabstraße ausweichen, zwischen Ludwigsburg und Bietigheim seien Busse eingerichtet. Auch die Schusterbahn wurde zur Entlastung der Zugführer ausgesetzt, sie fuhr den gesamten Freitag nicht, die Teckbahn fällt am Sonntag ebenfalls aus. „Beide Züge haben ein geringes Fahrgastaufkommen, weshalb wir uns entschieden haben, sie zeitweise auszusetzen“, so der Bahnsprecher.

Auf Dauer geht das Ersatzpersonal aus

Auch mit der S 5 fahren im Vergleich zu anderen S-Bahnlinien wenig Passagiere. Deshalb sei auch immer diese Linie von Ausfällen betroffen, wenn besonders viel Personal krank sei, sagt der Bahnsprecher. Beim Ausfall anderer Linien seien deutlich mehr Fahrgäste betroffen. 40 000 Fahrgäste nehmen immerhin an einem durchschnittlichen Wochentag die S 5, samstags und sonntags sind es jedoch weniger.

Bereits am vorigen Wochenende musste die S 5 aufgrund kranker Lokführer ausfallen. Damit die Bahn unter der Woche regulär fahren kann, lässt sie Lokführer im Notfall einspringen, die unter der Woche den Verkehr aufrecht erhalten. So konnte die S 5 diese Woche planmäßig fahren. Da diese Notlokführer aber auch Ruhezeiten einhalten müssen, würde der Bahn auf Dauer das Ersatzpersonal ausgehen. Daher die Streichung an diesem Wochenende. Nächste Woche soll die S 5 normal fahren.

Sonderthemen