Stuttgart Marktplatz wird nun umgestaltet

Von  

Seit Montag sind die Bauarbeiter aktiv: der Marktplatz vor dem Stuttgarter Rathaus wird umgestaltet und bekommt einen neuen Belag.

Die Bauarbeiten auf dem Marktplatz beginnen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko 11 Bilder
Die Bauarbeiten auf dem Marktplatz beginnen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Seit Jahren wird über die Umgestaltung des Stuttgarter Marktplatzes diskutiert, jetzt sind die Bauarbeiten vor dem Rathaus losgegangen. Im Bereich zwischen Hirsch-, Schul- und Kirchstraße wird ein neuer Belag eingebaut so wie er auf dem gesamten Platz in den nächsten Monaten verlegt wird: hell und aus Granitsteinpflaster. Geplant sind ein neues Fontänenfeld und ein Trinkwasserbrunnen – zur Kühlung in heißen Sommermonaten. Der historische Marktbrunnen wird abgebaut, restauriert und ebenerdig wieder aufgestellt, die Platanen bleiben erhalten. Weitere Baumpflanzungen gibt es aber nicht. Auch die technische Ausstattung und die Leitungen für Strom und Wasser werden auf den neuesten Stand gebracht.

Baukosten: 12,6 Millionen Euro

Während der Bauzeit ist bis voraussichtlich Anfang 2022 kein Veranstaltungs- und Marktbetrieb möglich, der Wochenmarkt ist auf der Königstraße. Was mit dem Weihnachtsmarkt in Corona-Zeiten geschieht, soll in den nächsten Wochen entschieden werden. Bis Herbst 2022 sollen alle Arbeiten, auch in den angrenzenden Straßen, abgeschlossen sein. Das Projekt kostet knapp 12,6 Millionen Euro.




Unsere Empfehlung für Sie