Stuttgart-Mitte 19-Jähriger wird niedergeschlagen und ausgeraubt

Von red/jam 

Drei Unbekannte rauben Samstagnacht einen jungen Mann in Stuttgart-Mitte aus. Sie nehmen Handy und Geldbeutel an sich und können schließlich flüchten.

Die Unbekannten näherten sich von hinten und stießen den 19-Jährigen zu Boden. (Symbolfoto) Foto: dpa/Maurizio Gambarini
Die Unbekannten näherten sich von hinten und stießen den 19-Jährigen zu Boden. (Symbolfoto) Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Stuttgart-Mitte - Ein 19-Jähriger ist am Samstag in Stuttgart-Mitte von drei Unbekannten niedergeschlagen und beraubt worden. Laut Angaben der Polizei war der junge Mann gegen 0.55 Uhr in der Türlenstraße unterwegs, als die drei Personen sich von hinten näherten und den 19-Jährigen zu Boden stießen. Anschließend griff einer der Täter in die Hosentaschen des jungen Erwachsenen und nahm das Handy sowie seinen Geldbeutel an sich.

Die Drei flüchteten in Richtung Birkenwaldstraße, von da an verliert sich ihre Spur. Die Unbekannten sollen zwischen 17 und 21 Jahre alt und etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen sein. Sie waren dunkel bekleidet, einer von ihnen trug ein Basecap. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.

Sonderthemen