Stuttgart-Mitte Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Polizeibeamte nahmen den Verdächtigen in einem Laden in der Kronenstraße in Stuttgart fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg
Polizeibeamte nahmen den Verdächtigen in einem Laden in der Kronenstraße in Stuttgart fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg

Polizeibeamte werden zu einem Einbruch in die Kronenstraße in Stuttgart-Mitte gerufen. Als sie ankommen, steht der 39-jährige Verdächtige noch immer im Laden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Ein 39 Jahre alter Mann steht im Verdacht, am Sonntag in ein Geschäft in der Kronenstraße sowie in eine Bäckerei am Arnulf-Klett-Platz in Stuttgart-Mitte eingebrochen zu sein. Polizeibeamte ertappten den Mann nach eigenen Angaben auf frischer Tat und nahmen ihn fest.

Wie die Beamten mitteilen, hatte ein Passant die Polizei gegen 9.10 Uhr alarmiert, nachdem er eine eingeschlagene Schaufensterscheibe bei dem Geschäft in der Kronenstraße bemerkt hatte. Als die Beamten beim Tatort ankamen, sahen sie neben verstreuten Kleidungsstücken auch einen Mann in dem Laden stehen.

Die Polizisten betraten daraufhin das Geschäft und nahmen den 39-Jährigen fest. Weitere Beamte, unter anderem Einsatzkräfte der Hundeführerstaffel, umstellten das Gebäude und durchsuchten es nach etwaigen Mittätern, konnten allerdings keine weiteren Personen in dem Gebäude finden.

39-Jähriger verbüßte bereits eine Haftstrafe

Ermittlungen ergaben, dass der 39-Jährige im Verdacht steht, zwischen Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 6 Uhr, zudem in eine Bäckerei am Arnulf-Klett-Platz eingebrochen zu sein. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden sie einen Schlüsselbund, der dort gestohlen wurde.

Der 39-Jährige, der bereits einschlägig wegen Eigentumsdelikten bekannt ist, hatte bis Ende April eine Haftstrafe verbüßt. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Montag einem Haftrichter vorgeführt, der den Mann wieder ins Gefängnis schickte.




Unsere Empfehlung für Sie