Stuttgart-Mitte Erneut in Juweliergeschäft eingebrochen – Zeugen gesucht

Die Einbrecher schlugen die Scheibe des Juweliers ein. (Symbolbild) Foto: dpa/Daniel Maurer
Die Einbrecher schlugen die Scheibe des Juweliers ein. (Symbolbild) Foto: dpa/Daniel Maurer

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sind Unbekannte in ein Juweliergeschäft in Stuttgart-Mitte eingebrochen. Die Polizei prüft Tatzusammenhänge und sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Zwei bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Juweliergeschäft in der Charlottenstraße in Stuttgart-Mitte eingebrochen und haben Bargeld, Schmuck und Uhren im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. In das Geschäft war bereits Anfang Dezember eingebrochen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, schlugen die Einbrecher gegen 2.10 Uhr die Schaufensterscheibe des Geschäftes ein. Während einer der beiden den Schmuck aus der Auslage entnahm, stieg der andere in den Laden ein, durchsuchte diesen und stahl neben Bargeld aus der Kasse auch Schmuck und Uhren. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Blumenstraße.

So sehen die mutmaßlichen Täter aus

Von den Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor: Ein Täter soll auffällig gebogene und dichte Augenbrauen gehabt haben. Die Person trug eine schwarze Kapuzenjacke mit einem Emblem am Oberarm und einen schwarzen Pullover auf dem ein Ahornblatt gedruckt war. Außerdem soll sie mit einer schwarzen Jogginghose mit breiten rot-weißen Querstreifen im Bereich der Wade bekleidet gewesen sein, eine schwarze Mütze getragen und einen schwarzen Rucksack dabei gehabt haben. Der oder die Komplizin hatte neben einer schwarzen Mütze eine schwarze Kapuzenjacke, eine schwarze Jogginghose mit weißen Längsstreifen an und einen schwarzen Rucksack dabei.

Ob ein Tatzusammenhang zu einem Einbruch in das Juweliergeschäft von Anfang Dezember besteht (wir berichteten), ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Nun bittet die Polizei Zeugen, die etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3200 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie