Stuttgart-Mitte/Fellbach Fahrgast schlägt auf Behinderten ein

Von SIR 

Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitag in der Stadtbahn der Linie U1 einen gehbehinderten 53-Jährigen angegriffen, auf ihn eingeschlagen und ihn bespuckt.

Unbekannter bespuckt und schlägt in der Stadtbahn U1 in Stuttgart gehbehinderten Mann. Foto: dpa
Unbekannter bespuckt und schlägt in der Stadtbahn U1 in Stuttgart gehbehinderten Mann. Foto: dpa

Fellbach/Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitag in der Stadtbahn der Linie U1 einen gehbehinderten 53-Jährigen angegriffen, auf ihn eingeschlagen und ihn bespuckt. An der Haltestelle Charlottenplatz in Stuttgart-Mitte zog er die Notbremse und konnte unerkannt entkommen, berichtet die Polizei.

Der 53-Jährige, der sich nur mit Gehhilfen fortbewegen kann, stieg in Fellbach gegen 20.45 Uhr in die Bahn ein. Er sprach einen Mann an und bat ihn, aufgrund seiner Behinderung mit ihm die Plätze zu tauschen. Daraufhin begann dieser sofort, den 53-Jährigen anzuschreien, entriss ihm eine Gehilfe und schlug mit der Hand auf ihn ein. Als ein 30-jähriger Fahrgast auf den Vorfall aufmerksam wurde und dem 53-Jährigen zu Hilfe kam, schlug ihm der Angreifer ins Gesicht. Danach bespuckte er die beiden Männer, zog die Notbremse und flüchtete.

Der Unbekannte war 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und schlank. Er hatte lange braune Haare, die zum Zopf gebunden waren, einen hohen Haaransatz und trug einen weiten Pullover in den Farben rotbraun und grün. Zeugen und möglicherweise weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3200 in Verbindung zu setzen.

 

Sonderthemen