In Stuttgart-Mitte bietet ein 28-Jähriger zwei Männern Drogen zum Kauf an. Was er nicht ahnt: Es handelt sich um Polizisten, die in zivil unterwegs sind.

Das ging nach hinten los: Im Glauben, womöglich neue Kunden für seine Drogengeschäfte zu gewinnen, hat ein 28-Jähriger am Samstag im Bereich des Kleinen Schlossplatzes zwei Zivilpolizisten Rauschgift zum Kauf angeboten. Der Mann wurde daraufhin festgenommen.

Der 28-Jährige soll laut Polizeibericht gegen 17.30 Uhr zwei Beamte, die in zivil unterwegs waren, angesprochen und ihnen Drogen angeboten haben. Hinzugerufene Polizisten nahmen ihn daraufhin fest.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen kamen unter anderem acht Tütchen mit mutmaßlichem Cannabis sowie mutmaßliches Dealergeld zum Vorschein, beides wurde beschlagnahmt. Der einschlägig polizeibekannte Mann wurde am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.