Stuttgart-Mitte Mutmaßlicher Ladendieb wohl illegal in Deutschland

Die Polizei nahm in Stuttgart-Mitte einen mutmaßlichen Ladendieb fest (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch
Die Polizei nahm in Stuttgart-Mitte einen mutmaßlichen Ladendieb fest (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Als ein mutmaßlicher Ladendieb von einem Detektiv entdeckt wird, flüchtet er. Die alarmierte Polizei kann den Mann schließlich festnehmen – dabei stellt sich heraus, dass der Mann illegal in Deutschland lebt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Die Polizei hat am Donnerstag einen mutmaßlichen Ladendieb festgenommen. Der Mann wird beschuldigt, in einer Drogerie auf der Königstraße (Stuttgart-Mitte) Parfüm im Wert von mehreren hundert Euro geklaut zu haben. Bei der Festnahme stellte sich heraus, dass der Mann sich wohl illegal in Deutschland aufhält.

Wie die Polizei berichtete, betrat der Tatverdächtige gegen 18.40 Uhr den Drogeriemarkt in der Königstraße. Dort wurde er von einem Ladendetektiv dabei beobachtet, wie er offenbar mehrere Parfümflaschen in eine speziell präparierte Tasche steckte.

Mutmaßlicher Ladendieb flüchtet

Nachdem der Mann die Kasse ohne zu bezahlen passiert hatte, flüchtete er zunächst. Am Schlossplatz konnte der Verdächtige von der alarmierten Polizei festgenommen werden. Die folgende Überprüfung ergab, dass gegen den 40-Jährigen zwei Vollstreckungshaftbefehle sowie ein Abschiebehaftbefehl bestehen.

Der Mann wird im Laufe des Freitags einem Haftrichter vorgeführt.




Unsere Empfehlung für Sie