Stuttgart-Mitte Polizei löst illegale Sexparty in Bondagekeller auf

Die acht Personen hatten sich offenbar zu einer Bondage-Party getroffen. (Symbolbild) Foto: imago images/GemaIbarra/GemaIbarra via www.imago-images.
Die acht Personen hatten sich offenbar zu einer Bondage-Party getroffen. (Symbolbild) Foto: imago images/GemaIbarra/GemaIbarra via www.imago-images.

Ein anonymer Hinweisgeber meldet sich am Samstag bei der Polizei und erzählt von einer Sexparty in einem Keller in der Stuttgarter Innenstadt. Als die Beamten anrücken, sind die Teilnehmer in vollem Gange.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Mehrere Personen sollen am Samstagabend in Stuttgart-Mitte eine illegale Sexparty im BDSM-Bereich gefeiert haben. Die Polizei löste die Veranstaltung nach einem anonymen Hinweis auf.

Wie die Beamten berichten, ging bei der Stuttgarter Polizei am Abend ein anonymer Tipp ein, demzufolge in einem Keller in der Stuttgarter City eine Sexparty stattfinden soll. Die Polizisten rückten an und trafen auf acht Personen, die sich zu einer Sexparty in einem für BDSM-Zwecke ausgebauten Keller verabredet hatten.

Da die Teilnehmer mit der Party gegen die Corona-Regeln verstießen, lösten die Beamten die Party auf. Die acht Frauen und Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie