Stuttgart-Mitte Polizei nimmt mutmaßlichen Drogenhändler fest

Der 30-jährige Verdächtigte handelte laut der Polizei in seiner Wohnung mit Kokain (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Christian Charisius
Der 30-jährige Verdächtigte handelte laut der Polizei in seiner Wohnung mit Kokain (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Christian Charisius

Die Polizei nimmt einen 30-jährigen Mann in seiner Wohnung in Stuttgart-Mitte fest. Der Mann steht im Verdacht mit Drogen gehandelt zu haben – seine Wohnung war wohl sein Hauptumschlagplatz.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Polizeibeamte haben am späten Sonntagabend einen 30-jährigen Mann in seiner Wohnung in Stuttgart-Mitte festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, mit Rauschgift gehandelt zu haben.

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurden bei der Festnahme des Mannes in seiner Wohnung fünf Verkaufsportionen Kokain und 155 Euro mutmaßliches Dealer-Geld gefunden. Außerdem stießen die Beamten auf weitere Gegenstände, welche auf einen Drogenhandel hinweisen.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann aus seiner Wohnung heraus mit den Drogen handelte. Der Tatverdächtige wird am heutigen Montag einem Haftrichter vorgeführt.




Unsere Empfehlung für Sie