Stuttgart-Mitte Polizei schnappt mutmaßlichen Drogendealer

Der Verdächtige hatte mutmaßlich Ecstasy und Kokain bei sich (Symbolbild). Foto: dpa/Martin Schutt
Der Verdächtige hatte mutmaßlich Ecstasy und Kokain bei sich (Symbolbild). Foto: dpa/Martin Schutt

Drei Männer befinden sich in der Nacht zum Sonntag am Josef-Hirn-Platz in Stuttgart-Mitte. Als sie Polizeibeamte erkennen, flüchten sie – nicht ohne Grund.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Ein 32 Jahre alter Mann steht im Verdacht, in Stuttgart-Mitte mit Drogen gehandelt zu haben. Polizeibeamte konnten den Verdächtigen am frühen Sonntagmorgen offenbar auf frischer Tat ertappen.

Wie die Polizei berichtet, entdeckten Polizeibeamte den 32-Jährigen in Begleitung zweier Männer gegen 0.30 Uhr im Bereich des Josef-Hirn-Platzes. Als die Männer die Polizeibeamten erkannten, rannten sie davon. Der 32-Jährige flüchtete über die Hauptstätter Straße in Richtung Torstraße. Den Beamten gelang es schließlich, den Verdächtigen noch in der Hauptstätter Straße festzunehmen.

Als die Polizisten den Mann durchsuchten, kamen mehrere Tabletten, bei denen es sich wohl um Ecstasy handelte, sowie mehrere Plomben mit insgesamt über zwei Gramm mutmaßlichem Kokain zum Vorschein. Der 32-Jährige wurde am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der den Mann in ein Gefängnis schickte.




Unsere Empfehlung für Sie