Stuttgart-Mitte Türkisches Generalkonsulat mit Farbbeuteln beworfen

Von red/dpa 

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag das Türkische Generalkonsulat in der Kernerstraße in Stuttgart-Mitte mit Farbbeuteln beworfen. Zu den Hintergründen ist noch nichts bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bislang unbekannte Täter haben das türkische Generalkonsulat mit Farbbeuteln beworfen. Die Polizei ermittelt. Foto: Markus Merz 10 Bilder
Bislang unbekannte Täter haben das türkische Generalkonsulat mit Farbbeuteln beworfen. Die Polizei ermittelt. Foto: Markus Merz

Stuttgart-Mitte - Die Polizei sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung, die in der Nacht zum Sonntag am Kernerplatz in Stuttgart-Mitte begangen wurde.

Wie die Beamten mitteilen, stellten Polizisten gegen 2 Uhr fest, dass bislang unbekannte Täter mehrere Farbbeutel gegen das Türkische Generalkonsulat geworfen hatten. Es handelte sich dabei um etwa zehn Beutel, die mit dunkler Farbe gefüllt waren. Die Hausfassade, der Gehweg und zwei parkende Fahrzeuge wurden erheblich verunreinigt. Zum Sachschaden gibt es noch keine Angaben.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

In Stuttgart hatte es zuletzt immer wieder Auseinandersetzungen zwischen kurdisch- und türkischstämmigen Demonstranten gegeben. Nach jüngsten Angaben des Verfassungsschutzes wird die Spaltung zwischen Anhängern des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan und Kurden in Baden-Württemberg immer größer. Gründe dafür sieht der Geheimdienst in der ambivalenten Haltung Erdogans zur Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und in der Aufkündigung des Friedens mit der verbotenen Arbeiterpartei PKK.

Sonderthemen